Out of Place
EIN DOKUMENTARFILM VON FRIEDERIKE GÜSSEFELD

Kevin, Dominik und David leben inmitten von idyllischen Hügeln und Wäldern im rumänischen Siebenbürgen. Sie sind drei von hunderten Jugendlichen, die in sogenannten ‚Auslandspädagogischen Maßnahmen’ in ganz Europa untergebracht wurden. Dahinter stehen private Unternehmen der deutschen Jugendhilfe.

 

Einige der Jungen haben Drogen genommen, andere sind straffällig geworden, doch von ihrer Vergangenheit ist tausende Kilometer entfernt kaum noch etwas zu spüren. Fast gänzlich isoliert von ihrem ursprünglichen Umfeld arbeiten sie nun auf den Feldern und Höfen der heimischen Bauernsfamilien. Dabei werden sie von einem Team aus deutschen Pädagogen und Lehrern kontrolliert und von einem umfassenden Punktesystem bewertet. Tag ein, Tag aus. Die Gleichförmigkeit des Alltags soll sie wieder auf den rechten Weg bringen und auf ein angepasstes Leben zurück in Deutschland vorbereiten.

 

Doch ist es wirklich das, was die Jugendlichen brauchen? Für ihre Sehnsucht nach persönlicher Freiheit, nach Nähe, nach einer Familie, hat dieses System keinen Platz. Und so suchen sich Kevin, Dominik und David ihre eigenen Wege, um in dieser entwurzelten Situation irgendwie bestehen zu können.

Deutschland 2019
Digital Video / DCP
87 Minuten

Status: Verwertung

 

Regie: Friederike Güssefeld

Schnitt: Sven Heussner, Miriam Märk 

Kamera: Adrian Campean, Julian Krubasik

Produzenten: Florian Brüning, Thomas Herberth

Produktion: Horse&Fruits München

in Koproduktion mit dem Bayerischer Rundfunk

Mit Unterstützung von: FFF Bayern

 

Visions du Réel 2019

DOK Fest München 2019